Herkunft hat Zukunft: In Gröbzig und in Edlau

Edlau liegt mit 94 m ü. NN auf dem nördlichen Breitengrad 51.40'21 (etwa auf Höhe London und Warschau) und dem östlichen Längengrad 11.49'47 (etwa auf Höhe München und Göteborg). Bei einer eher dünnen Besiedlung und kontinentalem Klimaeinfluss verfügen wir doch über einen großen Luxus: Platz!

 

Die Gemeinden Gröbzig (ca. 3.000 Einwohner) und Edlau (OT Kirchedlau, Mitteledlau, Hohenedlau und Sieglitz mit ca. 500 Einwohnern) liegen zentral in Sachsen-Anhalt und werden durch die Fuhne getrennt – der historischen Grenze zwischen dem Fürstentum Anhalt und der preussischen Provinz Sachsen. Ein kulturell reiches Land!

 

Die landwirtschaftliche Tradition unserer Familie in den Gemarkungen Gröbzig und Edlau reicht bis weit vor das Jahr 1750 zurück.


Mit Ausnahme der Zwangskollektivierung bis zur Vereinigung unseres Vaterlandes (1964-1990) waren mehr als 9 Generationen beteiligt, das landwirtschaftliche Erbe fortzuführen.